Geschichte des Badminton-Club Sisseln

Der Badminton-Club Sisseln (BCS) wurde im Herbst 2000 von den drei Familien Thomas & Christiane Berger, Ralf & Ursula Dümpelmann sowie Peter & Zainab Edlinger aus Sisseln ins Leben gerufen. Zuvor trafen sind die drei Familien regelmässig im Sportcenter Bustelbach in Stein, um dieser schnellen und abwechslungsreichen Sportart vor allem in der Freizeit und als Plausch nachzugehen. Dort wurde auch die Idee geboren, einen eigenen Club zu gründen. Nach Vorstellung und Klärung mit dem damaligen Gemeindeammann Wilfried Käser, den BCS gründen zu wollen und die Turnhalle in Sisseln für den Club zu bekommen, stiessen wir auf offene Ohren und Unterstützung.

Der Idee folgten mit Robert & Kim Meier, Michael & Sabina Schneider sowie Guy & Nacéra Michaca, drei weitere Familien aus Sisseln und so wurde der BCS am 30. September 2000 gegründet. Mit Thomas Berger als Präsident, Peter Edlinger als Vizepräsident und Ralf Dümpelmann als Kassier konnte der erste Vorstand des BCS gewählt werden. 

Nach der Gründung ging es an die Beschaffung des Sportgerätematerials, welches mit dem von den drei BCS-Initianten, der Familien Berger, Dümpelmann und Edlinger zur Verfügung gestellten Startkapitals von CHF 1`500.00 angeschafft wurde.

Durch die grossartige Unterstützung der Gemeinde Sisseln dem neuen Club mit CHF 1`000.00 als Startkapital unter die Arme zu greifen, wurde durch Peter Edlinger die Feldeinteilung mit den Bodenmarkierungen in der der Turnhalle Sisseln angegangen.

Kurz darauf konnten die ersten Badmintonspiele in der Turnhalle Sisseln durchgeführt werden. Seit dieser Zeit treffen sich unsere Mitglieder und Gastspieler regelmässig an den Wochenenden zu dieser faszinierenden und bewegungsintensiven Sportart.

Durch sein berufliches- und privates ausgebaute Engagement gab Thomas Berger 2002 das Zepter als Präsident ab. Seit diesem Jahr setzte sich der neue Vorstand mit Peter Edlinger als Präsident, Ralf Dümpelmann als Vizepräsident und Guy Michaca als neuer Kassier bis heute zusammen.

2004 nahm der BCS zusammen mit dem Tischtennis-Club an dem grossen TOP-Sisseln Dorffest teil. Mit dem aufwendig gestalteten Stand ASIA-Corner servierten die beiden Vereine erfolgreich asiatische (malaysische) Spezialitäten und konnten dadurch einen grossen finanziellen Beitrag in der Kasse verbuchen.

In den letzten Jahren beteiligte sich der BCS dank dem neuen Mitgliedern Rolf Riner und Barbara Hauri mit Unterstützung durch Zainab Edlinger am Ferien-Spass der Region Laufenburg. So konnte der BCS vielen Jugendlichen diese schöne Sportart näherbringen und gewann durch diese Aktionen viele neue Mitglieder. 

Heute umfasst der Badminton-Club Sisseln 33 Mitglieder, welche sich aus 26 Erwachsenen und 7 Jugendlichen zusammensetzen. (Stand Januar 2019)

Ein besonderer Dank gilt der Gemeinde Sisseln, welche schon seit Jahren den BCS mit einem Beitrag zur Jugendförderung unterstützt.

Weitere Informationen über den Badminton-Club Sisseln findet man auch auf der Gemeinde-Website www.sisseln.ch unter Vereine.                                       

Peter Edlinger (Präsident)